• alt-gegen-neu.jpg
  • X100F_Hndler_Webbanner_960x330px.jpg
  • Banner_EOS_6D_MarkII960x330.jpg
  • X-T20_Hndler_Webbanner_960x330px.jpg
  • Trade-in_web_960x330px.jpg

Lightpainting

Tutorial Lightpainting - Bild 1 Nikon D610
Blende 8
Verschlusszeit ca. 30 Sekunden
Iso 100;  24mm

Tutorial Lightpainting - Bild 2 Nikon D610
Blende 8
Verschlusszeit ca. 30 Sekunden
Iso 100;  28mm

Tutorial Lightpainting - Bild 3 Olympus EM 5
Blende 8
Verschlusszeit ca. 30 Sekunden
Iso 200;  17mm

Tutorial Lightpainting - Bild 4 Olympus EM 5
Blende 8
Verschlusszeit
ca. 30 Sekunden
Iso 200;  12mm

Location:
Eisenbahnunterführung

Benötigt werden:
DigitalkameraZubehör Lightpainting
Kabelfernauslöser
Stativ
Stahlwolle ,Stärke 00
Schneebesen
Seil
Feuerzeug


Tipp: Dunkle Bekleidung, Handschuhe, Kopfbedeckung und Mütze sind von Vorteil.

Vorgehensweise:
Man positioniert die Kamera auf dem Stativ und stellt die Kamera auf Langzeitbelichtung (Bulb, bzw. Lifetime;  am besten mit Kabel- oder Funkauslöser auslösen) und dann geht man in den zuvor definierten Fokusbereich, welcher sich in ausreichender Entfernung befinden sollte. Die Stahlwolle schneidet man in kleine Stücke und zieht diese auseinander um sie ein wenig luftiger zu machen. Diese stopft man dann in den Schneebesen. Nun entzündet man die Stahlwolle mit dem Feuerzeug oder einer 9Volt Block Batterie.
Dann rotiert man den am Seil befestigten Schneebesen im Kreis damit ein Funkenflug entsteht. Je schneller man dreht, umso weiter und intensiver sprühen die Funken. Die Stahlwolle brennt ungefähr 30-45 Sekunden. Wenn die Stahlwolle abgebrannt ist, beendet man die Langzeitbelichtung durch erneutes Drücken des Auslösers.

Zu Ihrer Sicherheit:
 Der Feuerflug kann gefährlich sein. Bitte achten Sie darauf, dass der Untergrund nicht zu trocken ist und nicht leicht entzündbar ist. Der Körper, das Gesicht und die Augen sollten bedeckt sein!

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Ihr Foto Heibel Team