• sommeraktion.png
  • panasonic.jpg
  • Billboard_Sommer2017.jpg
  • Alt-Gegen-Neu_Aktion_Online-Banner.jpg
  • X100F_Hndler_Webbanner_960x330px.jpg
  • valentinstag.jpg
  • Banner_EOS_6D_MarkII960x330.jpg
  • cashback-promo-mai17.jpg
  • xpro2.png
  • X-T20_Hndler_Webbanner_960x330px.jpg
  • Banner_OM-D_ZUIKO_Sommerpromo_823x315.jpg
  • sonya9.jpg
  • olysommer2017.jpg
  • HandgriffXT2.jpg

Fotofilter von Meyer Optik

Wer fotografiert braucht Filter

Wer fotografiert braucht Filter. Zum Schutz des Objektives, zur Verbesserung der Farbwiedergabe und natürlich gibt es noch viele weitere Einsatzgebiete.

Ein UV Filter sollte auf keinem Objektiv fehlen. Er schützt das Objektiv zuverlässig vor Staub, Schmutz und leichten Stößen.
Der Polarisationsfilter hat neben seinen Schutzeigenschaften noch einen weiteren Vorteil: Er hält bei Landschaftsaufnahmen das helle Licht des Himmels zurück. Somit erscheint das Blau des Himmels dunkler, die Wolken heller. Und er sorgt für eine bessere Farbwiedergabe von Laub und Gräsern. Der Polfilter ist der ideale Begleiter für den Landschaftsfotografen.

Lesen Sie den vollständigen Bericht auf dem Blog der Firma Meyer Optik Görlitz unter dem folgenden Link:
www.meyer-optik-goerlitz.de/wer-fotografiert-braucht-filter

Ringblitz oder Ringlicht für Makro?

Immer wieder stellen sich Fotografen die gleiche Frage:
"Was soll ich denn nun kaufen? Ringblitz oder Ringlicht? " Jede der beiden Varianten hat ihre Vorteile und hat ihre Besonderheiten. Um Ihnen eine kleine Kaufhilfe zu geben, hier ein paar Tipps von uns!

Wichtig: Die hier gezeigte Belichtungssteuerung erfolgt mit beiden Beleuchtungsarten ganz einfach über die Automatiken der Kameras.

Weiterlesen ...

Fotografieren im Frühling

Anemone

Die Sonne lockt mit ihren wärmenden Strahlen, die Natur erwacht zum Leben, Blumen fangen an zu blühen, am Himmel leuchten „ Schönwetterwolken“ und uns Menschen lockt es nach draußen.

Der Frühling bietet allen Fotografen eine Vielzahl von Motiven, im Folgenden haben wir ein paar Tipps zusammengetragen, damit Ihre Fotos vom „Frühlingserwachen“ noch besser gelingen:

  • Entdecken Sie die Vielfalt
    Außer Blumen und Blüten gibt es im Frühling viel zu entdecken, Menschen, die ein erstes Sonnenbad genießen, Kinder beim Eis schlecken, (Haus)tiere, die sich in der Wiese räkeln…
  • Achten Sie auf Details
    Vielleicht umschwärmt eine Biene, die von Ihnen anvisierte Blüte und macht Ihr Motiv so noch spannender, ein Vogel sitzt auf dem blühenden Ast, eine Eidechse wärmt sich auf einem Stein in der Sonne…

Weiterlesen ...

Wie werde ich ein guter Fotograf?

Einfache Antwort: Nur durch Praxis, Praxis und viiiieeel Praxis!

Machen Sie viele hunderte von Bildern, von einem Thema, mit dem Sie sich selbst identifizieren können. Das macht zum einen Spaß, weil es ja Ihr persönliches Wunschthema ist, oder auch ihr zweites Hobby ist und zum Zweiten werden Ihre eigenen Ansprüche an sich selbst dabei schneller größer, als bei einem komplett fremden Metier. Das können ganz individuell Makro, Portrait, Landschaft genauso sein, wie ein anderes Motivfeld, z.B. Mittelalter, Western, Tiere, Wasser usw. Grenzen Sie Ihr Hauptfeld also erst einmal grob ein, entweder  aufnahmetechnisch oder eben themenbezogen.

Weiterlesen ...

Fototipp: Hochprozentige partielle

Sonnenfinsternis

Beispielfoto SonnefinsternisAm Freitag, 20. März 2015 können wir in Deutschland das Schauspiel eine „hochprozentige“ partiellen Sonnenfinsternis erleben. Ab ca. 9:30 Uhr (je nach Standort) werden ca. 80 % der Sonnenscheibe werden vom Erdtrabanten bedeckt. Das faszinierende Schauspiel dauert etwa 2 Stunden und 20 Minuten.
 
Damit Sie keine bösen Überraschungen nach der Beobachtung erleben, beachten Sie bitte folgendes:

Weiterlesen ...

Systemkameras

Spiegellos glücklich

Spiegellose Systemkameras sind eine vollwertige Alternative zu herkömmlichen Digitalen Spiegelreflexkameras (DSLR).
Durch ihre kompakte Bauweise sind sie erheblich kleiner und handlicher als ihre "großen" Schwestern und auch das deutlich geringere Gewicht macht sich bemerkbar im Gepäck.
Dank hochwertigen Sensoren ermöglichen sie qualitativ hochwertige Aufnahmen, die große Auswahl an Wechseloptiken gewährleistet
dabei völlige Freiheit und Flexibilität beim Fotografieren.
Einsteigermodelle der kleinen „Technikwunder“ sind schon ab 300 Euro erhältlich, wer ambitionierter fotografiert, kann unter verschiedenen Modellen mit Vollformatsensor wählen.

 Bildbearbeitung

Beispielfoto Im Laufe der Jahre verändern sich Fotos, Negative und Dias häufig – die Bilder werden farbstichig, sind gerissen oder verknickt.
Ebenso kann es beim Fotografieren oder anderen Bilderfassungen zu ungewünschten Fehlern wie beispielsweise Über- und Unterbelichtung, Unschärfe, Kontrastschwäche, Bildrauschen, Rote-Augen-Effekt, etc. kommen.
Durch diese Fehler wirken Bilder oft zu dunkel, zu hell, zu unscharf oder anderweitig mangelhaft. Die Ursachen können technische Probleme der Aufnahmegeräte (Digitalkamera, Scanner) deren Fehlbedienung, sowie ungünstige Arbeitsbedingungen oder mangelhafte Vorlagen sein.
In vielen Fällen kann man hier mithilfe der modernen Bildbearbeitung Abhilfe schaffen.

Weiterlesen ...

Fit für den Urlaub -

Kameraausrüstung rechtzeitig überprüfen

Beispielfoto UrlaubBald steht für viele die schönste Zeit des Jahres an: der wohlverdiente Sommerurlaub.

Damit Sie die schönsten Momente auch unbeschwert festhalten können, haben wir eine kleine Checkliste für Sie und Ihre Fotoausrüstung zusammengestellt:

Prüfen Sie vor Reisebeginn:

Weiterlesen ...


Digitale Spiegelreflexkamera

Aufbau, Funktionsweise, das Wählrad

  • Aufbau

Aufbau Spiegelreflexkamera

Weiterlesen ...

Sportfotos: 3-2-1 Action

Passend zum Mittelrheinmarathon am kommenden Wochenende halten wir in dieser Woche einige Tipps für gelungene Sportfotos für Sie bereit.

  • Experimentieren Sie mit der Verschlusszeit, eine kurze Verschlusszeit (z.B. 1/1000) "friert die Bewegung ein", während eine längere Verschlusszeit die Bewegung "fließen" lässt. Wählen Sie an Ihrer Spiegelreflexkamera den Menüpunkt "S" (bei Canon "Tv").
  • Stellen Sie die Kamera auf die "Serienbild-Funktion", die Zeit können Sie nicht anhalten, aber so wenigstens möglichst viele Impressionen festhalten.
  • Ein Teleobjektiv mit großer Brennweite bis 200 oder 300mm bringt Sie näher an das Geschehen.

Weiterlesen ...

RGB - Farbraum

Darstellung RGB-Farbraum

Der RGB-Farbraum (Red Green Blue (Rot Grün Blau)) basiert auf einem technischen Hintergrund, nach denen die meisten Geräte die angezeigten Farben aus nur drei Farben erzeugen.

Beispielsweise Monitore verwenden den RGB-Farbraum, um alle angezeigten Farben aus diesen drei Grundfarben zusammenzusetzen.

Weiterlesen ...