• Banner_EOS_6D_MarkII960x330.jpg
  • X100F_Hndler_Webbanner_960x330px.jpg
  • Trade-in_web_960x330px.jpg
  • alt-gegen-neu.jpg
  • X-T20_Hndler_Webbanner_960x330px.jpg

Fototipp: Hochprozentige partielle

Sonnenfinsternis

Beispielfoto SonnefinsternisAm Freitag, 20. März 2015 können wir in Deutschland das Schauspiel eine „hochprozentige“ partiellen Sonnenfinsternis erleben. Ab ca. 9:30 Uhr (je nach Standort) werden ca. 80 % der Sonnenscheibe werden vom Erdtrabanten bedeckt. Das faszinierende Schauspiel dauert etwa 2 Stunden und 20 Minuten.
 
Damit Sie keine bösen Überraschungen nach der Beobachtung erleben, beachten Sie bitte folgendes:

Schützen Sie beim Betrachten Auge und Kamera!

Eine partielle Sonnenfinsternis darf in keiner Phase ohne Augenschutz beobachtet werden! Schwere Augenschäden bis hin zur Erblindung können die Folge sein. Für die Direktbetrachtung nutzen Sie eine Finsternisbrille (zertifizierte Spezial-Schutzbrille).
Benutzen Sie für Ihre optischen Geräte spezielle Objektivfilter zur Sonnenbeobachtung – auch hier kann sonst bspw. ein Blick durch den Sucher das Auge schwer schädigen (und ohne Schutzfilter vor dem Objektiv sind auch Kameraverschluss und / oder -sensor in Gefahr).

Beim Fotografieren beachten Sie folgendes:

  • Benutzen Sie einen Schutzfilter für das Objektiv.
  • Betrachten Sie das Bild am besten per Liveview und keinesfalls durch den optischen Sucher.
  • Um die Sonne einigermaßen groß abzubilden, verwenden Sie idealerweise ein Brennweite über 400mm (Kleinbildformat)
  • Verwenden Sie ein stativ und beachten Sie, dass die Sonne wandert, bevor Sie sich in Position bringen.
  • Bei kürzeren Brennweiten – Normal- oder Weitwinkelobjektive – kann man die Kamera fest auf dem Stativ montieren, und dabei so ausrichten, dass die Sonne in ihrem Lauf das Bildfeld nicht verlassen wird. Man kann dann die Zeitintervalle kürzer einstellen, zum Beispiel mit einem Multifunktions-Auslöser.
  • Mithilfe eines Fernauslösers können Sie die Kamera ohne Erschütterung auslösen, hilfreich ist auch ein Winkelsucher sofern die Kamera kein schwenkbares Display hat.
  • Wählen Sie eine möglichst niedrige ISO-Zahl und variieren die Belichtung mithilfe der manuellen Belichtungssteuerung, sofern die Kamera dise Option bietet.

Lesen Sie hierzu auch den Bericht auf www.photoscala.de